Schungit zur "Wasseraufbereitung"?

Edel Schungit Steine
Edel Schungit Steine

Schungit ist aktuell "der Star" unter den Heilsteinen und wird sehr stark nachgefragt. Zu Recht, denn seine positive, energetische Wirkung ist deutlich spürbar und auch erwiesen.

 

Vielfach werden Schungit und Edel-Schungit zur Herstellung von "heilendem Schungit-Trinkwasser" empfohlen. Von dieser Empfehlung distanziere ich mich und rate zur Vorsicht.


Nachfolgend erläutere ich, warum ich von dieser unkontrollierten "Wasseraufbereitung" mit Schungit abrate:

 

Der Mineralstein Schungit und insbesondere auch der viel seltenere Edel-Schungit aus Karelien/Russland sind ein wunderbares Geschenk der Natur an uns Menschen. Schungit enthält einzigartige Molekülstrukturen, die so genannten Fullerene, die unsere Gesundheit auf ganzheitliche Weise stärken, wie ich es auch in meinem Buch Schungit-Fullerene: Die geheimnisvollen Heiler(Amazon Produktlink*) 

ausführlich beschrieben habe.

 

In diesem Buch, sowie auch hier auf meiner Webseite, informiere ich über die vielfältige Schungit-Wirkung, wie sie durch wissenschaftliche Studien in russischen Kliniken nachgewiesen wurde. Eine dieser Wirkungen ist auch der positive Effekt von Schungitwasser, zum Beispiel auf die Verdauungsorgane, welches Patienten in Kliniken und Kurkliniken Russlands verabreicht wurde.

Schungitwasser in klinischen Studien heilsam

Amazon Produktlink*

Natürlich ist es beliebt und gefragt: Hier ein Beispiel für ein Wasseraufbereitungssystem mit Schungit. Möge jeder selbst entscheiden, wie er seine Wasseraufbereitung  handhaben will.

Aber wie gesagt: Das waren Anwendungen in Kliniken, in denen Schungitwasser unter hygienisch kontrollierten Bedingungen hergestellt und verantwortungsbewusst von Ärzten bei bestimmten Beschwerden verordnet wurden.

 

Daraus jedoch abzuleiten, dass jetzt jeder in Eigenregie zuhause seine Schungit- oder Edel-Schungitsteine in eine Wasserkaraffe werfen, und dieses Wasser dann bis zu drei Tage stehen lassen soll, bevor es getrunken wird (die Empfehlungen der Schungit-Anbieter gehen aus von ca. 1-3 Tagen Ansetzdauer für das Schungitwasser), halte ich für unverantwortlich.


 

Es greift ja auch niemand selbst zum Skalpell, nur weil er beobachtet hat, wie Ärzte damit umgehen.

 

Natürlich ist dieser Vergleich überzogen. Und natürlich ist der Wunsch nach einer Möglichkeit zur Wasseraufbereitung verständlich. Denn vielfach wird berichtet, dass unser Trinkwasser mit Chemikalien, Medikamentenrückständen, Umweltgiften usw. belastet ist. Inwieweit Schungit diese Chemikalien binden kann, müsste seriös geprüft werden, tatsächlich hat er eine gewisse entgiftende Kapazität, wie es die russischen Studien darlegen.

Schungit ist schadstofffrei

Und natürlich steht es jedem frei, seinem Trinkwasser zuzufügen, was er will.

 

Fakt ist, der Schungit schadet dem Wasser nicht. Wir haben unseren aus Karelien importierten Edel-Schungit in einem deutschen Labor auf seine Unbedenklichkeit hin überprüfen lassen, bevor wir ihn verkauft haben. Dort wurde er ebenfalls in (reines) Wasser gegeben und dann daraufhin überprüft, ob er nicht etwa Schwermetalle oder sonstige Schadstoffe an das Wasser abgibt.

 

Dies war nicht der Fall, es konnten keinerlei Schadstoffe im Edel-Schungitwasser nachgewiesen werden. Unser Edel-Schungit aus Karelien erhielt (wie wohl die anderen überprüften Schungitsteine auch) das Zertifikat, unbedenklich angewandt werden zu dürfen.

Ist die Wasserhygiene gegeben?

Eine Wasseranalyse gibt Klarheit über Schadstoffe und Bakterien im Trinkwasser

Amazon Produktlink*

Meine Bedenken sehe ich eher in der Wasserhygiene. Ich frage mich: Bleibt Wasser, das bis zu drei Tage bei Raumtemperatur herumsteht (im Sommer evtl. auch bei Hitze) -  bleibt dieses Wasser wirklich hygienisch einwandfrei?

 

Was ist, wenn sich Keime bilden oder Keime vermehren, die vielleicht anfänglich schon drin waren, oder durch Berührung des Schungits mit der Hand eingebracht wurden?

 

In Internetforen gibt es auch negative Rückmeldungen zum Schungitwasser. 


 

Ein Anwender schrieb dort beispielsweise, dass er sich davon sehr unwohl fühlt, er erhielt dann die Antwort, dass dies nur eine "Erstverschlimmerung" sei und er das Wasser in einer größeren Menge weiter trinken solle. Genau das meine ich, wenn ich von unkontrolliertem, unverantwortlichem und unseriösem Umgang mit Schungit im Trinkwasser spreche.

 

Schungit ist so ein wunderbares Mineral, er ist es wert, seriös wissenschaftlich getestet zu werden, auch bei uns in Deutschland, so wie es in Russland schon seit Jahrzehnten geschieht. Aber damit das geschehen kann, sollte er nicht durch unseriöse Anwendungs-Ratschläge in Verruf gebracht werden.  

Schungit wirkt auch rein energetisch

Amazon Produktlink*

Schungit-Platte macht gute Energie.

Wäre es nicht viel sinnvoller, die Eigen-Anwendung zunächst nur auf die energetische Wirkung zu beschränken?

 

Schungit wirkt auch äußerlich. Er kann, äußerlich angewandt, das Trinkwasser positiv energetisieren.

 

Stellen Sie Ihre verschlossenen Wasser- oder Getränkeflaschen in eine mit Edel-Schungit-Steinen gefüllte Glasschale, oder auf eine Schungit-Platte.

 


Außerdem können Sie selbst angesetztes Edel-Schungitwasser als Badezusatz oder Gesichtswasser verwenden. Dort wirkt es ebenfalls energetisierend und verjüngt die Haut.

 

Oder Sie stellen sich ein Glasschale mit Edel-Schungit-Steinen unter das Fußende Ihres Bettes. Sie werden wunderbar schlafen.

 

 

Das Hauptanwendungsgebiet von Schungit und Edel-Schungit sehe ich vor allem im Schutz vor Mobilfunkstrahlung (Handy, WLAN, Schnurlos-Telefon). 

Mehr dazu ist hier zu lesen.

Amazon Produktlink*


Wasseraufbereitung - Vielfältige Möglichkeiten

Wasseraufbereitung ist für viele Menschen ein Thema, hier eine Auswahl von weiteren unterschiedlichen Möglichkeiten zur Wasseraufbereitung. Möge sich jeder informieren, was ihm am besten geeignet erscheint. 

Wasserfilter für keimfreies Trinkwasser

Amazon Produktlink*

Trinkwasserfilter entfernt Schadstoffe und Kalk

Amazon Produktlink*

Wasserionisierer für schadstoffbefreites, basisches Trinkwasser

Amazon Produktlink*


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Ganzheitliche Gesundheitsberatung

Johanna Kallert

Mozartstraße 5

96148 Baunach (bei Bamberg)

Tel.     (0 95 44) 9 84 88 89

Mobil   (0152) 54 97 15 52

Mail     jkallert@web.de

Meine Bücher für Ihre Gesundheit:

Affirmationen für Gesundheit: Wie Sie sich mit positiven Worten selbst heilen können

Amazon Produktlink*

Salicylate nicht für jeden verträglich

Finden Sie hier im ersten deutschsprachigen Ratgeber über Salicylate wertvolle Informationen zu einer oft vergessenen Unverträglichkeit, die unerkannt viele Beschwerden verursachen kann. 

Amazon Produktlink*

Chakra Meditationen

Entspannen Sie sich mit fantasievollen Chakra-Meditationstexten, die schon beim Lesen gut tun.

Amazon Produktlink*

Schungit Fullerene

Lernen Sie hier den einzigartigen Heilstein Schungit und seine magische heilende Wirkung kennen.

Amazon Produktlink*

Selbstfindungs-Coaching

Finden Sie hier wertvolle Unterstützung auf dem Weg zu Ihrem wahren Selbst und zum Erkennen Ihrer Berufung.

Amazon Produktlink*

*Hinweis zu Affiliate-Links:

Sie finden in meinen Texten Produktlinks zu Amazon. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

Haftungsausschluss:

Die Informationen und Angebote auf dieser Website ersetzen keine ärztliche Diagnose und/oder Therapie. Wir haften nicht für mögliche Schäden, die sich aus einer unsachgemäßen Anwendung dieser Informationen/Angebote ergeben.