Mastzellaktivierungssyndrom (MCAS), Histamin und Salicylate

MCAS, Mastzellaktivierungssyndrom, Histamin und Salicylate
MCAS und Salicylatintoleranz treten oft gemeinsam auf

Bis vor 15 Jahren war das Krankheitsbild noch gänzlich unbekannt, inzwischen wird es intensiv erforscht und hat auch einen Namen bekommen:

Das Mastzellaktivierungssyndrom oder MCAS löst unterschiedlichste Symptome im ganzen Körper aus. Eng verbunden ist es mit der Histamin- und auch mit der Salicylatintoleranz. Möglicherweise ist die Salicylatintoleranz auch die Haupt-Ursache von MCAS, zumindest gibt es viele Verbindungen zwischen den beiden Krankheitsbildern.

 

Lesen Sie im nachfolgenden Beitrag, was die Salicylatintoleranz mit dem Mastzellaktivierunssyndrom zu tun hat, und welche Rolle der Botenstoff Histamin dabei spielt.

 

Hier entsteht unser Beitrag zum Thema Mastzellenaktivierung und Salicylatintoleranz

Ganzheitliche Gesundheitsberatung

Johanna Kallert

Mozartstraße 5

96148 Baunach

Tel.  (0 95 44) 9 84 88 89

Mail: jkallert@web.de

Meine Bücher für Ihre Gesundheit:

Salicylate nicht für jeden verträglich

Finden Sie hier im ersten deutschsprachigen Ratgeber über Salicylatintoleranz wertvolle  Informationen.

Amazon Produktlink*

NEU ERSCHIENEN:

Kupfermangel erkennen

Erfahren Sie in diesem Buch, wie Sie einen Kupfermangel erkennen und beheben können.

Amazon Produktlink*

Chakra Meditationen

Genießen Sie fantasievolle Meditationstexte, die schon beim Lesen gut tun.

Amazon Produktlink*

Schungit Fullerene

Lernen Sie hier den Heilstein Schungit mit seiner magischen Wirkung kennen.

Amazon Produktlink*

*Hinweis zu Affiliate-Links:

Sie finden in meinen Texten Produktlinks zu Amazon. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

Haftungsausschluss:

Die Informationen und Angebote auf dieser Website ersetzen keine ärztliche Diagnose und/oder Therapie. Wir haften nicht für mögliche Schäden, die sich aus einer unsachgemäßen Anwendung dieser Informationen/Angebote ergeben.