Positive Affirmationen - Wie und warum sie wirken

Positive Affirmationen - wie und warum sie wirken gesundheit-ganzheitlich.com
Positive Affirmationen wirken schnell und einfach und bringen mehr Liebe, Gesundheit, Erfolg in Ihr Leben.

Jede positive Affirmation kann ihr Leben verbessern, denn positive Affirmationen bewirken positive Gedanken, diese bewirken Gefühle und damit ein positives Leben, wie Sie hier lesen können:

 

Je mehr Sie über die Wirkung und Anwendung positiver Affirmationen wissen, desto effektiver können Sie dieses wunderbare Mittel zur selbstverantwortlichen Lebensgestaltung nutzen.

Was sind Affirmationen?

Am Anfang war das Wort, heißt es.  Worte sind mächtig, Worte erschaffen Wirklichkeiten. Grund genug, dass wir unsere Worte bewusst einsetzen.

  • Affirmationen sind Worte.
  • Affirmationen sind positive, klare Worte.
  • Affirmationen sind suggestive Worte an uns selbst.

Mit positiven Affirmationen können Sie Ihr Unterbewusstsein auf Ihre wahren Ziele einstimmen.

Affirmationen sind kurze, präzise, positiv formulierte Sätze, mit denen Sie sich und Ihrem Unterbewusstsein klar sagen, was Sie erreichen wollen. 

Warum positive Affirmationen?

Sie haben bestimmte Ziele für ihr künftiges Leben?

Sie wollen zum Beispiel mehr mehr Gesundheit, Glück, Erfolg, Reichtum oder innere Harmonie in ihr Leben bringen?

 

Dann denken Sie jetzt einmal an vergangenen Lebensziele zurück. Bevor Sie irgendetwas erreicht haben, stand zunächst die Absicht, genau dieses Ziel erreichen zu wollen. Ob Ihnen diese Absicht nun bewusst war oder nicht, Sie erreichten stets das, was Ihrer Absicht entsprach.

 

Entscheiden Sie sich nun dafür, Ihren aktuellen Lebenszielen eine bewusste Absicht zugrundezulegen.

Dies geschieht am einfachsten mit einer Affirmation. Ein positive Affirmation ist eine bewusste Absichtserklärung an Ihr Unterbewusstsein.

Wie wirken Affirmationen?

Affirmationen wirken über verschiedene Sinneswahrnehrnehmungen: über die Augen, über die Ohren und auch über die Haut. So können Sie sich Ihre Affirmationen zu Gemüte führen:

  • Sie können Ihre Affirmation als Bild in Ihrem Blickfeld anbringen. Vielleicht gefallen Ihnen ja unsere Bildaffirmationen?
  • Sie können sich Ihre Affirmation selbst vorsprechen, bevorzugt im entspannten Zustand vor dem Einschlafen oder kurz nach dem Erwachen.
  • Sie können Ihre Affirmation mit einem mp3-Player anhören und mittels Kopfhörer direkt ins Ohr aufnehmen. Hier finden Sie unsere mp3-Download Affirmationen für Gesundheit, Liebe Erfolg und mehr.

 

uSonic für effektive Affirmation gesundheit-ganzheitlich.com
Der uSonic macht jede Affirmation besonders wirkungsvoll

 

 

 

Tipp: Besonders effektiv wirken Affirmationen, wenn Sie per sanftem Ultraschall über Hautelektroden "eingeflüstert" werden. Dies geschieht mit einem kleinen aber wirkungsvollen Mentalgerät, dem uSonic. Erfahren Sie hier, wie und warum der uSonic positive Affirmationen besonders effektiv macht.

 

 

Affirmationen richtig formulieren

Ganz wichtig ist es, Affirmationen richtig zu formulieren. Falls sie sich eigene Affirmationen erstellen wollen, beachten Sie dabei bitte:

  •  Affirmationen sollen immer positiv formuliert sein, die Wörter "nicht" oder "kein" sollten Sie durch positive Formulierungen ersetzen. Statt Ich gebe nicht auf bitte affirmieren: "Ich halte durch".
  • Affirmationen sollten nur positive Wörter enthalten. Statt "Ich überwinde meine Angst" bitte affirmieren "Ich bin voller Mut und Vertrauen".
  • Affirmationen sollten immer in der Gegenwartsform formuliert werden, so als ob das Gewünschte schon da wäre. Statt "Ich werde abnehmen" besser sagen "Ich nehme von jetzt an ab, bis ich mein Wunschgewicht erreicht habe."

Dies gilt im Übrigen nicht nur für Affirmationen sondern für alle Ihre Gedanken. Mit Hilfe von Affirmationen erziehen Sie sich dazu, positiv zu denken.

Affirmation: Ich-Form oder Du-Form?

Bei meiner langjährigen Arbeit mit Affirmationen stellte sich mir auch immer wieder die Frage, ob Affirmationen besser in der Ich-Form oder in der Du-Form wirken.


Die meisten Affirmationen, die ich bislang hörte, sind in der Ich-Form gesprochen.

 

So ein Affirmationssatz lautet dann beispielweise

"Ich bin selbstbewusst".

Ich habe aber erkannt, dass das Unterbewusstsein diesen Satz, wenn er von einem anderen Menschen gesprochen ist, nicht wirklich annimmt.

 

Meine ersten Affirmationen, die ich mir anhörte, waren von einer männlichen Stimme in der Ich-Form gesprochen, und mein Unterbewusstsein sagte: Alles schön und gut, aber wenn mir da einer unaufhörlich sagt:

"Ich bin selbstbewusst", was bitteschön hat das jetzt mir mir zu tun?

 

Deshalb habe ich beschlossen, die Affirmationen in der DU-Form aufzusprechen.

Der Affirmationssatz aus unserem Beispiel lautet dann:

"DU bist selbstbewusst".

 

Ich habe erkannt, das wirkt viel suggestiver, selbst wenn ich meine eigene Simme höre. Und ich bin überzeugt, alle anderen Menschen, werden diese suggestive DU-Affirmation von mir auch viel besser ins Unterbewusstsein einspeichern können.

 

Ich werde künftig alle Affirmationen in der DU-Form anbieten, nur auf Wunsch erstelle ich die Affirmationen für Sie auch in der Ich-Form.

Möge die richtige Affirmation Sie gesund und glücklich machen

Und nun wünsche ich mir, dass ich mit meinen Affirmationen möglichst viele Menschen erreiche, und Ihnen helfen kann, gesund und glücklich zu sein. Denn das ist meine Lebensaufgabe und macht somit auch mich selbst gesund und glücklich. 

 

 

 

Ganzheitliche Gesundheitsberatung

Johanna Kallert

Mozartstraße 5

96148 Baunach (bei Bamberg)

Tel.     (0 95 44) 9 84 88 89

Mobil   (0152) 54 97 15 52

Mail     jkallert@web.de

Meine Bücher für Ihre Gesundheit