Schungit & Aura

Amazon Produktlink*

Der Mineralstein Schungit schützt unsere Aura vor schädlichen Mobilfunkstrahlen.

 

Wie Sie hier lesen können, ist die Aura das Energiefeld um unseren Körper. Eine gesunde Aura kann unseren Körper schützen und mit Energie versorgen. 

 

Wichtig dabei ist auch der Zustand der Chakren, der Energieverteiler am Körper. Mehr dazu können Sie hier lesen. 

 


Doch was schwächt unsere Aura und unsere Chakren, und was bringt sie wieder in Balance?

Das habe ich ausführlich in meinem Buch 

Schungit-Fullerene: Die geheimnisvollen Heiler* beschrieben. Nachfolgend ein kleiner Auszug davon:

 

Handystrahlen schwächen die Aura

Bioenergetiker haben herausgefunden, dass Handy- und Mobilfunkstrahlen, Schnurlos-Telefone (DECT), WLAN, usw. unsere Aura deutlich schwächen, unsere Chakren aus der Balance bringen und uns anfälliger für energetische Fremdeinflüsse machen.

 

Die französische Geobiologin und Bioenergie-Forscherin Regina Martino berichtet in ihrem interessanten Fachbuch: 

Schungit - Stein der Lebensenergie*von vielen interessanten Untersuchungen und Messungen, die sie zum Thema Aura und Vitalfeld durchgeführt hat.

 

So hat sie zum Beispiel nachgewiesen, dass wir zuhause, in der Nähe der Basisstation unserer Schnurlos-Telefone, bis zu 50 Prozent unserer Bioenergie verlieren, ebenso beim Telefonieren, am drahtlos verbundenen Computer, Laptop oder Tablet.

Handystrahlen verändern die Chakren

Bei ihren Messungen hat die Geobiologin auch ganz konkret feststellen können, wie sich die Energiezustände der einzelnen Chakren verändert haben. Die Kopfchakren wurden durch die Strahlung oft überaktiviert, das Wurzelchakra unterversorgt. Das führt dazu, dass Menschen ihr Urvertrauen ins Leben verlieren und sehr empfindlich für kosmische Einflüsse werden.

 

Auch die mittleren Körper-Chakren werden deutlich geschwächt, denn das Handy in der Hosen- oder Hemdentasche befindet sich genau im Bereich dieser Chakren. Die Folge erkennt man am Zustand der heutigen Gesellschaft: Wenig Lebensfreude, wenig Liebe zum Leben, innerer Stress statt Ruhe und Gelassenheit.

Schungit schützt die Aura 

Schützen können wir uns bis zu einem gewissen Maß mit Hilfe von bewussten, positiven Gedanken und liebevollen Absichten, denn was wir ausstrahlen, ziehen wir auch zu uns heran. Doch wenn positiv sein nicht mehr gelingt, weil unsere Aura zu sehr mit negativer Strahlung „linksgedreht“ ist, dann hilft Schungit. Dieser einzigartige Stein bietet uns energetischen Schutz und Hilfe. 

 

Schungit hat sich in wissenschaftlichen Messungen als wirksamer Schutz vor Negativ-Strahlung aus Mobilfunk- und sonstigen Wellen erwiesen. 

 

Schungit als Schutz vor Handystrahlen

Die gute Nachricht lautet: Schungit hat sich in wissenschaftlichen Messungen als wirksamer Schutz vor Negativ-Strahlung aus Mobilfunk- und Handystrahlen erwiesen.

 

Um sich vor Handystrahlung und Elektrosmog zu schützen, gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Man bringt Schungit direkt an den Geräten an, die die Strahlung aussenden, um sie gleich dort in positive Schwingung umzuwandeln.
  • Falls das nicht möglich ist, weil sich die Strahlungsquelle nicht in der eigenen Wohnung befindet (z.B. andere Handys in Ihrer Umgebung), kann man sich zusätzlich mit Schungit am Körper schützen.

Schungit-Abschirmung an den Geräten

Mit folgenden Ersthilfemaßnahmen könne Sie schon viel Strahlung positiv verwandeln:

  1. eine kleine Schungit-Plakette am Handy/Smartphone anbringen
  2. die Basisstation Ihres Schnurlos-Telefons auf eine Schungit-Platte stellen, oder einen Edel-Schungit-Stein direkt auf die Basisstation kleben (Doppelklebeband).
  3. Weitere Strahlen-Emissionsquellen (Stromverteilerkasten, PC, Laptop, Tablet, Router, Fernsehgerät usw.) mit Schungit versehen.

 

Schungit-Schutz am Körper

Wer nicht die Möglichkeit hat, die Geräte mit Schungit zu versehen, zum Beispiel am Arbeitsplatz, kann sich mit Schungit am Körper (fast) genauso wirkungsvoll schützen. Hierfür gibt es eine Vielzahl von Produkten:

Ein Edel-Schungit-Anhänger als Halskette, oder ein Edel-Schungit-Stein in der Hosentasche

eine Schungit-Pyramide (neben dem Computer aufgestellt) ein Schungit-Sitzkissen für den Bürostuhl und viele weitere Schungit-Produkte verwandeln die Strahlung in Ihrem Umfeld zu positiver Energie.

 

* = Amazon Produktlink

 

Rechtlicher Hinweis:

Alle auf dieser Seite zur Verfügung gestellten Informationen wurden sorgfältig recherchiert.  

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass meine Beratung keine ärztliche Diagnose und/oder Therapie ersetzen kann. Bitte brechen Sie eine laufende ärztliche Behandlung nicht ab und schieben Sie eine notwendige ärztliche Behandlung nicht auf.

Ich gebe keinerlei Heilversprechen ab, ich kann Sie nicht heilen. Ich kann Ihnen aber Schritte aufzeigen, wie Sie selbst Ihre Gesundheit verbessern können.

Ganzheitliche Gesundheitsberatung

Johanna Kallert

Mozartstraße 5

96148 Baunach

Tel.     (0 95 44) 9 84 88 89

Mobil   (0152) 54 97 15 52

Mail     jkallert@web.de

Meine Bücher für Ihre Gesundheit:

Affirmationen für Gesundheit

Wie Sie sich mit positiven Worten selbst heilen können.

Amazon Produktlink*

Chakra Meditationen

Entspannen Sie sich mit fantasievollen Chakra-Meditationstexten, die schon beim Lesen gut tun.

Amazon Produktlink*

Salicylate nicht für jeden verträglich

Finden Sie hier im ersten deutschsprachigen Ratgeber über Salicylatintoleranz wertvolle  Informationen.

Amazon Produktlink*

Schungit Fullerene

Lernen Sie hier den einzigartigen Heilstein Schungit und seine magische heilende Wirkung kennen.

Amazon Produktlink*

Selbstfindungs-Coaching

Finden Sie hier wertvolle Unterstützung auf dem Weg zu Ihrem wahren Selbst und zum Erkennen Ihrer Berufung.

Amazon Produktlink*

*Hinweis zu Affiliate-Links:

Sie finden in meinen Texten Produktlinks zu Amazon. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

Haftungsausschluss:

Die Informationen und Angebote auf dieser Website ersetzen keine ärztliche Diagnose und/oder Therapie. Wir haften nicht für mögliche Schäden, die sich aus einer unsachgemäßen Anwendung dieser Informationen/Angebote ergeben.