uSonic Ultraschall: Frequenzen für Ihr Wohlbefinden

Ultraschall - das sind Schallfrequenzen, die das menschliche Ohr normalerweise nicht hören kann. Ab ca. 16.000 Hertz (= 16 kHz) spricht man von Ultraschall.

 

Der uSonic Ultraschall ist sanft und natürlich, es werden ähnliche Frequenzen generiert, wie sie auch Tiere (z.B. Fledermäuse oder Delfine) zur Kommunikation nutzen. Diese Frequenzen wirken wohltuend auf das vegetative Nervensystem ein und bewirken Entspannung und/oder Aktivierung von Energie.

 

Der uSonic erzeugt zwei verschiedene Ultraschall-Frequenzen: 

  • 44 kHz (bezeichnet als "Buddha"- Frequenz)
  • 88 kHz (bezeichnet als "Vulkan"- Frequenz)

uSonic Ultraschall: Buddha oder Vulkan?

Aus langjähriger Erfahrung ist bekannt, dass die vom uSonic ausgehenden Ultraschallfrequenzen Ihr vegetatives Nervensystem ausgleichen, so dass Sie einerseits genügend Energie, andererseits aber auch genügend Ruhe und Entspannung finden. Der gewünschte Effekt stellt sich dann minutenschnell, sozusagen auf Knopfdruck ein. 

 

Generell wird empfohlen, die "Buddha"-Frequenz zur Beruhigung, den "Vulkan" für einen Energie-Kick anzuwenden.

 

Doch nach langjähriger Erfahrung mit dem uSonic wissen wir, dass sich dies nicht so pauschal sagen lässt. Es ist vielmehr so, dass eine der beiden Frequenzen besser zum persönlichen "Energiesystem" eines Menschen passt.

 

Je nach persönlicher Konstitution kann umgekehrt auch der Buddha nervös machen, und der Vulkan als Einschlaf-Hilfe wirken.

 

Das ist verständlich, wenn man sich klar macht, dass es ja auch eine "nervöse Erschöpfung" oder eine durch Übermüdung verursachte Ruhelosigkeit (z.B. bei kleinen Kindern häufig zu beobachten) gibt.

 

Welche der beiden Frequenzen für Sie persönlich besser geeignet ist, gilt es herauszufinden. Oft wissen Anwender intuitiv oder spüren sehr schnell, mit welcher Frequenz Sie sich wohler fühlen. 

 

Nachfolgend geben wir Ihnen Entscheidungshilfen zur Frage uSonic Buddha oder Vulkan-Frequenz.

 

 

Als erste kleine Orientierungshilfe dient folgende Tabelle:

Buddha zum "Herunterfahren"

Die Buddha-Frequenz (44 kHz) ist geeignet, wenn Sie

 

  • impulsiv und aktiv
  • kampfbetont
  • kontaktfreudig
  • extrovertiert
  • morgens arbeitsfreudig sind.

 

Vulkan für bessere Selbstbehauptung

Die Vulkan-Frequenz (88 kHz) ist geeignet, wenn Sie

 

  • eher zurückhaltend
  • wenig durchsetzungsfähig
  • introvertiert
  • ängstlich
  • abends arbeitsfreudig sind

Doch auch dies ist keine allgemein gültige Regel, weil die persönliche Konstitution eines Menschen nicht immer so eindeutig festzustellen ist, sondern je nach Lebensbereich variiert.

 

 

Am besten ist es deshalb, persönlich auszuprobieren, ob und wann "Buddha" oder "Vulkan" besser wirkt. Ihr Gefühl wird es Ihnen sagen. 

Ganzheitliche Gesundheitsberatung

Johanna Kallert

Mozartstraße 5

96148 Baunach

Tel.     (0 95 44) 9 84 88 89

Mobil   (0152) 54 97 15 52

Mail     jkallert@web.de

Meine Bücher für Ihre Gesundheit:

Salicylate nicht für jeden verträglich

Finden Sie hier im ersten deutschsprachigen Ratgeber über Salicylatintoleranz wertvolle  Informationen.

Amazon Produktlink*

Affirmationen für Gesundheit

Wie Sie sich mit positiven Worten selbst heilen können.

Amazon Produktlink*

Chakra Meditationen

Entspannen Sie sich mit fantasievollen Chakra-Meditationstexten, die schon beim Lesen gut tun.

Amazon Produktlink*

Schungit Fullerene

Lernen Sie hier den einzigartigen Heilstein Schungit und seine magische heilende Wirkung kennen.

Amazon Produktlink*

Selbstfindungs-Coaching

Finden Sie hier wertvolle Unterstützung auf dem Weg zu Ihrem wahren Selbst und zum Erkennen Ihrer Berufung.

Amazon Produktlink*

*Hinweis zu Affiliate-Links:

Sie finden in meinen Texten Produktlinks zu Amazon. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

Haftungsausschluss:

Die Informationen und Angebote auf dieser Website ersetzen keine ärztliche Diagnose und/oder Therapie. Wir haften nicht für mögliche Schäden, die sich aus einer unsachgemäßen Anwendung dieser Informationen/Angebote ergeben.