Astromedizin - wertvoll für ganzheitliche Gesundheit

Astromedizin  ist ein wertvolles Werkzeug für ganzheitliche Gesundheit.

 Ich biete sie Ihnen im Rahmen meiner astrologischen/ astromedizinischen Beratung an. Diese kann Ihnen klare Hinweise liefern, wie Sie Ihren Körper und/oder Ihre Seele wieder in die Balance bringen können. 

Stellen Sie mir bitte einfach per Mail Ihre Gesundheitsfrage, wenn Sie die astrolomedizinische Beratung erwerben. Ich werde Ihr  Fragehoroskop dann nach den Richtlinien der Astromedizin deuten und Ihnen wertvolle Hinweise liefern können.


Astromedizin Hintergrundwissen

Astromedizinische Beratung www.gesundheit-ganzheitlich.com
Die Astromedizin zeigt Krankheitsursache und Heilung

 

In der Astromedizin werden Ihre Gesundheitsfragen auf der Basis eines Stundenhoroskops gedeutet. Das heißt ich erstelle ein Horoskop zu dem Zeitpunkt, an dem mich ihre Frage erreicht.

 

Anhand klar festgelegter Deutungsschritte lässt sich Ihre Krankheitsursache nach den Prinzipien der 4 Elemente-Lehre ermitteln. Daraus ergeben sich dann klare Gesundheitsempfehlungen bezüglich Ernährung und Lebensweise, die Ihre Heilung fördern.

 

Zudem sind in der Astromedizin klare Zuordnungen zu den sieben wichtigsten Hormondrüsen im Körper möglich.

 

Falls Sie astrologische Grundkenntnisse haben, interessiert es Sie vielleicht, wie die Astromedizin vorgeht.

 

Dies will ich hier erläutern, damit Sie erkennen, dass die Ermittlung der 4-Elemente-Balance auf einer konkreten, nachvollziebaren Vorgehensweise beruht:

Astromedizinische Deutungsregeln - Was ist die Krankheitsursache?

Grundlage der astromedizinischen Beratung ist das Stundenhoroskop, erstellt zum Zeitpunkt, wenn der Astrologe die Frage gehört oder gelesen (verstanden) hat.

 

Ausgangspunkt der astromedizinischen Untersuchung ist immer der Aszendent, als Symbol für den Körper. So wird konkret vorgegangen:

 

1.       Welcher Planet ist Herrscher des Aszendenten (H1)

2.       Vergleich der humoralen Natur zwischen dem Herrscher von H1 und dem Zeichen, in dem er steht. è Wenn die humorale Natur des Herrschers von H1 nicht zum Zeichen passt, in dem er im Stundenhoroskop steht, dann befindet sich der Körper in einer Umgebung, die nicht zu ihm passt, deshalb kommt es zu gestörtem Wohlbefinden.

3.       Dann wird untersucht, wo der Herrscher des Zeichens in dem der Herrscher von h1 steht, positioniert ist, wo also der Dispositor des Herrschers von H1 steht. è Der Dispositor ist die Krankheitsursache (Krankheitsdisposition)

4.       Die humorale Natur des Zeichens, in dem sich die Krankheitsursache (der Dispositor des Herrschers von H1) befindet ist das humorale Übermaß, das es nach den Grunsätzen der 4 Elemente-Lehre auszugleichen gilt. Doch auch der Dispositor selbst muss evtl wieder in sein humorales Gleichgewicht gebracht werden.

 

Ausnahmen von dieser Vorgehensweise sind nötig

1)      Wenn der Herrscher von H1 in einem Zeichen steht, das seiner humoralen Natur entspricht:

Dann ist nicht (unbedingt) sein Dispositor die Krankheitsursache, sondern ein Planet, der ihm schadet, so zum Beispiel:

 

Entweder 

Ein Planet, der einen harten Aspekt mit dem Herrrscher von H1 bildet

Oder:

Ein Planet der in negativer Rezeption mit dem Herrscher von H1 steht

Oder:

Ein Planet, der im Horoskop stark betont ist, weil er entweder am MC oder in einem Eckhaus steht

Oder: Wenn der Herrscher von H1 selbst rückläufig ist, könnte er selbst die Ursache sein

Oder:

Der letzte Mondaspekt

 

2)      Wenn der Herrscher von H1 sein eigener Herrscher ist (z.B. Jupiter in Schütze):

        Hier gelten die selben Möglichkeiten wie bei Ausnahme 1

 

 

Astromedizinische Prognose: Wie geht es weiter mit der Krankheit

Eine Prognose des Wohlbefindens lässt sich anhand folgender astrologischer Konstellationen im Stundenhoroskop erstellen:

 

·         Bewegung des Herrschers von H1: Ist er rückläufig und steht kurz vor Direktläufigkeit => (automatische) Besserung in Sicht. Umgekehrt: Steht er kurz vor Rückläufigkeit: Verschlimmerung zu erwarten. (Dann wären Maßnahmen notwendig).

·         Wenn der Herrscher von H1 einen Aspekt mit der Krankheitsursache (Dispositor) bilden wird => Verschlimmerung zu erwarten, dann ebenfalls Gegenmaßnahmen einleiten.

·         Wenn der Herrscher von H1 kurz davor ist, eine Zeichengrenze zu überschreiten und dabei an Würde verliert => Verschlimmerung. Wenn er beim Zeichenübertritt an Würde gewinnt => Verbesserung

·         Wenn der Herrscher von H1 in die Verbrennung (Konj. oder Opp. mit Sonne) hineinläuft => Verschlimmerung in Sicht. Wenn er aus der Verbrennung herausläuft => Besserung in Sicht

·         Das Zeichen in dem sich die Krankheitsursache (Dispositor des Herrschers von H1) befindet ist kardinal =>Krankheit entsteht schnell, veränderlich: Krankheit in Wellen oder Schüben, fix: stabile, sich meist verschlimmernde Krankheit.

·         Chronische Krankheit erkennt man an der Frage: Wie lange befindet sich der Planet der Krankheitsursache (Dispositor des Herrschers von H1) schon im Zeichen?

·         Wie stark ist die Störung des humoralen Gleichgewichts?

 

·         Aspekte des Dispositors zu anderen Planeten (Signifikatoren für bestimmte Drüsen), zeigt an, welche Drüse besonders betroffen ist

Astromedizin: Planeten-Drüsen-Zuordnungen

In der Astromedizin wird jedem der sieben klassischen Planeten eine 7 wichtigsten Hormondrüsen im Körper zugeordnet:

 

Saturn:

Epiphyse (Sitz der Seele, Verbundensein mit der Quelle der Lebensenergie, fixiert Lebensenergie im Körper)

Jupiter:

Hypophyse (Verwaltungselite, Steuerungszentrale)

Mars:

Schilddrüse (Verfügbarkeit von Energie)

Sonne: 

Thymusdrüse  (König/in, Vitalität, Liebe)

Venus:

Bauchspeicheldrüse (Energieumsatz im Körper)

Merkur:

Nebennieren (Reaktionsfähigkeit auf äußere Einflüsse)

Mond:

Geschlechtsdrüsen (Vereinigen, Empfangen, Nähren und Gebären) 

Astromedizin: Gesundheitsempfehlungen nach der 4-Elemente Balance

Wenn die Krankheitsursache als Dysbalance der 4 Elemente  ermittelt ist, helfen Ratschläge aus der 4 Elemente Lehre, Ihre Gesundheit wieder ins Gleichgewicht zu bringen. 

Astromedizin Quellenangabe

Quelle für das beschriebene astromedizinische Wissen ist das informative Buch: 

Klassische medizinische Astrologie: Heilen mit den Elementen (Standardwerke der Astrologie)


Ganzheitliche Gesundheitsberatung

Johanna Kallert

Spitalgasse 32

91541 Rothenburg o.d.T.

Mail:   jkallert@web.de

Tel:     (0 98 61) 9 17 81 30

Mobil: (01 52) 54 97 15 52

Weihnachts-Angebot: uSonic

uSonic als Weihnachtsangeot gesundheit-ganzheitlich.com
uSonic als Weihnachtsangebot

Schenken Sie Ihren Lieben Wohlbefinden und Erfolg! - Schenken Sie den uSonic!

Einfach Lesen & Entspannen:

Meditationstexte zur Chakra Heilung

Lernen Sie die Heilwirkung von Schungit kennen:

Finden Sie Ihre Berufung:

Mein Buch "Selbstfindungs Coaching" hilft Ihnen, in 7 Schritten Ihre Berufung zu finden