Kupfermangel - oft nicht erkannt

Kupfermangel www.gesundheit-ganzheitlich.com
Kupfermangel: Oft unerkannte Ursache vieler Beschwerden

In der Tiermedizin ist es bekannt, in der Humanmedizin wird es leider oft übersehen: Immer mehr Menschen haben einen leichten bis gravierenden Kupfermangel.

 

Ein Kupfermangel ist eine mögliche Ursache für viele, meist chronische, Symptome. Diese Symptome würden ganz einfach verschwinden, oder sich zumindest bessern, wenn dem Körper (wieder) ausreichend Kupfer für alle biochemischen Reaktionen zur Verfügung steht.

Lesen Sie nun, wofür das Spurenelement Kupfer im Körper notwendig ist, warum es zu einem Kupfermangel kommen kann, wie sich ein Kupfermangel äußert und wie Sie ihn leicht beheben können.

Ich freue mich, wenn ich Ihnen mit den nachfolgenden Ausführungen Hilfe zur Selbsthilfe geben kann.

Wie kommt es zu einem Kupfermangel?

Amazon Produktlink*

Kupfergeschirr kann mit zu einer gesunden Kupferversorgung beitragen.

Bis vor 100 Jahren gab es verbreitet Kupfergeschirr, was zu einer gesunden  Kupferversorgung beitrug.

 

Inzwischen kocht man (oder frau) in Edelstahltöpfen oder

-pfannen, die kein Kupfer mehr enthalten sondern sogar aus Metallen bestehen, die das Kupfer aus dem Körper verdrängen, wie zum Beispiel Nickel, Chrom, Vanadium, Molybdän. Schon geringe Mengen an Molybdän, die in die Nahrung gelangen, können die Kupferausscheidung erhöhen, wie eine wissenschaftliche Studie belegt.    

 

Zudem erweisen sich auch schädliche Schwermetalle in der Umwelt  wie Cadmium oder Quecksilber als Kupfer-Antagonisten, also als Gegenspieler des lebenswichtigen Kupfers.


Auch Ernährungsfaktoren tragen zu einem Kupfermangel bei. So hat sich vor allem Fructose als Kupferräuber erwiesen.

Fructose verschärft Kupfermangel

Fructose wird ja oft im Übermaß aufgenommen, zum Beispiel als “gesunder” Fruchtsaft oder künstlich hergestellt als “gesundes” Süßungsmittel. Und natürlich in Form von raffiniertem, normalen Haushaltszucker, der ja auch zur Hälfte aus Fructose besteht.

 

Es zeigt sich jedoch immer öfter, dass Fructose für viele Menschen nicht verträglich, mehr dazu ist hier zu lesen.

 

Ein Problem der hohen Fructosezufuhr mit der Nahrung ist der Einfluss auf den Kupferspiegel. Fructose kann erwiesenermaßen zu einem Kupfermangel beitragen.

Sonstige "Kupferräuber"

Im Buch Nutriologische Medizin sind folgende weiteren "Kupferräuber" aus dem Nahrungs- oder Nahrungsergänzungsbereich aufgelistet:

  • Eidotter bildet im Darm mit Kupfer eine unlösliche Verbindung, die der Körper nicht mehr aufnehmen kann
  • Phytinsäure (in Vollkorngetreide und Hülsenfrüchten enthalten) hemmt ebenfalls die Kupferaufnahme.
  • Vitamin C verhindert die Resorption von Kupfer. Zudem löst Ascorbinsäure das Kupfer aus seinen Enzymverbindungen und transportiert es ins Gewebe.
  • Auch Eisen, Zink und Vitamin B6 vermindern die Aufnahme von Kupfer aus dem Darm ins Blut. 

All diese Faktoren können somit zu einem Kupfermangel beitragen bzw. diesen verschärfen.


Was passiert bei einem Kupfermangel im Körper?

Kupfer ist Bestandteil wichtiger Enzyme im Körper, vor allem von so genannten Oxidasen, die im Stoffwechsel eine wichtige Rolle spielen.

 

So ist Kupfer ganz wesentlich bei der Glucoseverwertung und Energiegewinnung beteiligt. Aber auch der Cholesterinstoffwechsel braucht Kupfer, um funktionieren zu können.

 

Kupfer ist nötig zum Entgiften, das Immunsystem und Abwehr von Krankheitserregern ist von Kupfer abhängig, ebenso das Nervensystem und die psychische Stimmung. All dies ist beschrieben in den Blogartikeln, die Sie am Ende dieses Textes finden.

 

Fehlt es an Kupfer, können viele lebenswichtige Enzyme ihre Funktionen nicht mehr richtig erfüllen, es kommt deshalb zu vielfältigen Symptomen, bis hin zu schweren Krankheiten.

 

Kupfermangel ist somit die Ursache vieler seelischer und körperlicher Symptome. Oder positiv ausgedrückt: Einen Kupfermangel zu beheben, macht gesund und glücklich.  

Welche Symptome können bei Kupfermangel auftreten?

Amazon Produktlink*

Nutriologische Medizin listet Studien zum Einfluss von Nährstoffen auf verschiedenste Krankheitssymptome auf.

Hier die wissenschaftlich nachgeweisenen Kupfermangel-Symptome:

  • Erschöpfungssyndrom
  • Schwäche
  • Depression
  • Diarrhoe (Durchfall)
  • Hypercholesterolämie (Erhöhte Cholesterinwerte)
  • Lungenemphysem (chronische Lungenkrankheit)
  • Anämie hypochr und mikrozytär (bestimmte Formen der Blutarmut)
  • Leukopenie (zu wenige Leukozyten im Blut, am Blutbild erkennbar)
  • Neutropenie (zu wenige Neutrophile im Blut, am Blubild erkennbar)
  • Infektionen
  • myokardiale Degeneration (Herzschaden)
  • Alopezie (Haarausfall)
  • Dermatosen (Hautkrankheiten)
  • Osteoporose

Wie lässt sich ein Kupfermangel nachweisen?

Ein Kupfermangel kann auch laborchemisch nachgewiesen werden, jedoch sind die ermittelten Werte nicht immer aussagekräftig und können fehlinterpretiert werden.

 

Die häufigste Nachweismethode ist die Kupferbestimmung im Serum oder Urin. Doch ein latenter, (leichter) Kupermangel wird hiervon oft noch nicht angezeigt.

 

Zudem können erhöhte Werte falsch interpretiert werden, denn diese zeigen sich beispielweise bei Infektionen. Dies ist eine sinnvoll Akutreaktion des Körpers, denn er will vermehrt Kupfer zur Infektionsbekämpfung an den Infektionsort transportieren. Hier liegt also kein schädlicher Kupferüberschuss, sondern ein akut vermehrter Kupferbedarf vor.

 

Näheres dazu ist hier zu lesen.  

 

Die verlässlichsten Parameter für den Kupferstatus sind

 

  • die Superoxid-Dismutase
  • und das Coeruloplasmin.

 

Beides sind kupferhaltige Enzyme, und Ihre Konzentration bzw. Aktivität nimmt bei einem Kupfermangel ab.

 

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt und bitten Sie ihn, diese Werte im Blut zu bestimmen, um mehr Klarheit über Ihren Kupferstatus zu bekommen.

Amazon Produktlink*

Haarmineralanalyse von Verisana

 

Auch eine Haarmineralanalyse kann Aufschluss darüber geben, ob ein Kupfermangel oder ein Mangel an anderen Spurenelementen vorliegt.

 

Die Werte sind aber auch von Umweltfaktoren abhängig und mitunter schwierig zu interpretieren.


Wie können Sie Kupfer ergänzen?

Wenn dem Körper an Kupfer fehlt, muss es ergänzt werden, damit Sie sich wieder fohl fühlen oder Ihre Symptome bessern können.

 

Eine erhöhte Kupferzufuhr ist entweder über die Nahrung oder über Kupfer-Nahrungsergänzungsmittel möglich.

Kupfer in Nahrungsmitteln

Mit folgenden Nahrungsmitteln können Sie Ihrem Körper Kupfer zuführen:

Kupfermangel: Kupfer in der Nahrung
Kupfermangel beheben: Nüsse, Kakao und Sherry enthalten viel Kupfer

Kupferreiche Nahrungsmittel: (mg Kupfer pro 100 g Lebensmitttel)

Sherry                                       bis 20

Kakaopulver                             3,8

Cashewnüsse                          3,7

Haselnüsse                               1,3

Emmentaler Käse                     1,2

 

Quelle

 

Kupfer-Nahrungsergänzung

Amazon-Produktlink*

Kupfer als Nahrungsergänzung. Ich rate dazu, eine Kupfer-Einnahme mit dem Arzt abzuklären.

 

Wenn der Kupfermangel nicht über die Nahrung behoben werden kann, empfiehlt es sich, ein Kupfer-Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen. Nebenstehend finden Sie ein gutes, günstiges Präparat, das fast keine Zusatzstoffe enthält.

 

Rechtlicher Hinweis: Ich rate dazu, eine Kupfer-Einnahme mit dem Arzt abzuklären, denn es gibt auch Faktoren, die zu einer Kupferüberlastung führen können.


Bei Kupferergänzung: Auch an Zink denken

Da Kupfer mit dem Spurenelement Zink immer in einer ausgewogenen Balance stehen sollte, gilt es bei einer Kupfer-Nahrungsergänzung immer auch an Zink zu denken.

 

Andrerseits ist eine Zinkergänzung häufiger, und möglicherweise trägt die viel empfohlene Einnahme von Zinktabletten zu einem Kupfermangel bei.

 

Informationen zu einem möglichen Zinkmangel finden sie hier.  

Kupfer-Utensilien für den Alltag

 Amazon Produktlink*

Amazon Produktlink*

Ein Hingucker: Kupfertassen & Becher sind wegen ihrer positiven Wirkung auf die Gesundheit auch im Alltag beliebt.

Amazon Produktlink*

Kupfer-Anhänger als Modeschmuck.

Amazon Produktlink*

Kupferarmbänder sind stylish und helfen Gelenkschmerzen lindern.


Gesundheitsberatung zum Kupfermangel

Schon lange beschäftige ich mich mit den biochemischen Ursachen der körperlichen und psychischen Zustände. Und in letzter Zeit gewinne ich dazu immer mehr neue, verblüffende Zusammenhänge.

 

Positive Emotionen wie Dankbarkeit, Zuversicht, aber auch Ruhe und Gelassenheit - so meine Erkenntnis - lassen sich im Körper nur erzeugen, wenn genügend von dem Spurenelement Kupfer vorhanden ist. Oder umgekehrt: Angst und Krankheit entsteht oft dann, wenn es an Kupfer mangelt.

Um diese Erkenntnis zu untermauern, trage ich gerade das Wissen um Stoffwechsel, Enzyme, Glücksbotenstoffe, usw. zusammen. Es ist erstaunlich: Tatsächlich scheint vieles im Leben von den Spurenelementen abzuhängen. Und eine ganz besondere Rolle spielt dabei das Spurenelement Kupfer.

 

All diese Erkenntnisse und entsprechende Empfehlungen biete ich Ihnen gerne im Rahmen meiner Gesundheitsberatung per Telefon oder Skype an.

 

 

 


Affirmation gesunde Ernährung

Mit der Affirmation "Gesunde Ernährung" aktivieren Sie Ihren "inneren Ernährungsberater, damit er Sie stets die richtigen Nährstoffe in der richtigen Menge essen lässt.

 

Wenn Sie diese Affirmation immer wieder anhören, werden Sie immer automatisch das zu sich nehmen, was Ihr Körper wirklich braucht. 


Mehr zum Thema Kupfermangel in den folgenden Blogartikeln:

So

09

Jul

2017

Kupfer - der Chemikalien Entgifter?

Kupfer  - der Chemikalien Entgifter gesundheit-ganzheitlich.com
Kupferhaltige Enzyme sind an Entgiftungsreaktionen beteiligt

Über Kupfermangel habe ich schon mehrfach berichtet. Im heutigen Beitrag geht es um die Entgiftungswirkung des Spurenelements Kupfer. Immer mehr Menschen weisen eine reduzierte Entgiftungsfähigkeit von Arzneimitteln oder sonstigen Chemikalien auf. Ist ein Kupfermangel schuld daran?

Nachfolgend einige Informationen zum Thema Entgiftungsreaktionen im Körper, und welche Rolle Kupfer dabei spielt.

mehr lesen

Do

29

Okt

2015

Macht Kupfer uns gesund und glücklich?

Kupfer in Nahrungsmitteln jk-ganzheitlich-gesund.de
In diesen Nahrungsmitteln ist viel Kupfer enthalten

Meine Lebensaufgabe lautet: Ich helfe mit, dass alle gesund und glücklich sind. Diese Aufgabe verbinde ich heute wieder einmal mit dem Wissen aus meinem eigentlichen Beruf als Chemotechnikerin und meinem besonderen Interesse für Biochemie. Ich betrachte Glück heute wieder einmal auf biochemische Weise und verknüpfe das Wissen mit meiner Intuition. Und die sagt mir, dass es oft nur ein Kupfermangel ist, der uns vom Glücklichsein trennt.

mehr lesen 2 Kommentare

Mi

25

Feb

2015

Kupfer fürs Immunsystem

Infektion Infektionserreger
Kupfer stärkt das Immunsystem gegen Viren und Bakterien

Derzeit ist mal wieder von Infektionen und Infekten die Rede. Die Grippewelle geht um, alles schnieft und hustet, und jeder versucht gerade, gesund zu bleiben oder zu werden.

 Im folgenden Beitrag geht es nun um das Stärken des Immunsystem, denn der beste Schutz vor jeder Infektion ist ein gesundes, gut funktionierendes  Immunsystem. Und ein gesundes Immunsystem braucht Kupfer.

mehr lesen 2 Kommentare

Fr

20

Feb

2015

Burnout durch Kupfermangel?

Lebensenergie statt Burnout
Lebensenergie statt Burnout

Unser Körper braucht Lebensenergie. Ohne Energie können wir uns nicht bewegen, nicht sprechen, nicht denken, nicht arbeiten, nicht glücklich sein, nicht lieben und nicht leben. Ein Mangel an Lebensenergie zeigt sich oft als Burnout.

Lebensenergie biochemisch gesehen ist ein Molekül namens ATP. Für die ATP-Produktion brauchen die Zellen u.a. genügend Kupfer. Ist Burnout einfach nur ein Kupfermangel?

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

02

Jan

2015

Cholesterin und Kupfer

Amazon Produktlink*

Auch Kupfergeschirr trägt zu einer gesunden Kupferversorgung bei.

Kupfer ist wichtig für unseren Stoffwechsel, das habe ich hier schon beschrieben.

 

Heute geht es um den Einfluss des Kupfers auf den Cholesterin-Stoffwechsel. Eine der „Volkskrankheiten“ ist ja ein hoher Cholesterinspiegel, Cholesterinsenker gehören daher bei vielen Menschen zu den Dauermedikamenten. 

 

Doch nur wenn wir den Cholesterinstoffwechsel  verstehen, lässt sich die Störung ursächlich heilen. Kupfer spielt dabei eine Rolle, denn bei einem Kupfermangel entsteht vermehrt gefährliches LDL-Cholesterin. Lesen Sie Hier, warum das so ist.


mehr lesen 4 Kommentare

Rechtlicher Hinweis:

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass die Informationen auf dieser Seite keine ärztliche Diagnose und/oder Therapie ersetzen können. 

 

Ganzheitliche Gesundheitsberatung

Johanna Kallert

Mozartstraße 5

96148 Baunach

Tel.     (0 95 44) 9 84 88 89

Mobil   (0152) 54 97 15 52

Mail     jkallert@web.de

Geschenktipp: Mentalgerät für Ihre Gesundheit

uSonic 700N www.gesundheit-ganzheitlich.com
Mentalgerät uSonic - aktiviert Ihre Selbstheilungskräfte

Meine Bücher für Ihre Gesundheit:

Affirmationen für Gesundheit

Wie Sie sich mit positiven Worten selbst heilen können.

Amazon Produktlink*

Chakra Meditationen

Entspannen Sie sich mit fantasievollen Chakra-Meditationstexten, die schon beim Lesen gut tun.

Amazon Produktlink*

Salicylate nicht für jeden verträglich

Finden Sie hier im ersten deutschsprachigen Ratgeber über Salicylatintoleranz wertvolle  Informationen.

Amazon Produktlink*

Schungit Fullerene

Lernen Sie hier den einzigartigen Heilstein Schungit und seine magische heilende Wirkung kennen.

Amazon Produktlink*

Selbstfindungs-Coaching

Finden Sie hier wertvolle Unterstützung auf dem Weg zu Ihrem wahren Selbst und zum Erkennen Ihrer Berufung.

Amazon Produktlink*

*Hinweis zu Affiliate-Links:

Sie finden in meinen Texten Produktlinks zu Amazon. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

Haftungsausschluss:

Die Informationen und Angebote auf dieser Website ersetzen keine ärztliche Diagnose und/oder Therapie. Wir haften nicht für mögliche Schäden, die sich aus einer unsachgemäßen Anwendung dieser Informationen/Angebote ergeben.